Seebadfest

Seebadfest

830 372 ch Seebadfest

Livebands, Kinderanimation, Party, Schlemmermeile: Das Ostseebad Karlshagen lädt zum 15. Seebadfest am 20. und 21. August. Musik, jede Menge Kinderprogramm, eine bunte Strandparty locken an diesem Wochenende genauso ins Ostseebad wie Show, Tanz und das beliebte Strandfeuerwerk. Seit über 40 Jahren rockt, swingt, schunkelt oder rappt er: „Hier kommt Kurt- Star“ Frank Zander und Eric Stevens mit "The Best of 80ies & 90ies" werden als Top-Acts bei der Seebadparty am Samstag ab 19 Uhr die Stimmung an der Konzertmuschel zum Kochen bringen, bevor das Höhenfeuerwerk den Karlshagener Himmel um 23.30 Uhr in ein Sternenmeer über der Ostsee verwandelt.

Übrigens: Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen im Rahmen des Seebadfestes kostenfrei. Das Programm zum Ausdrucken finden Sie hier.

... das Programm im Überblick

SAMSTAG, 20. August

830 200 Seebadfest 2016
ab 11.00  Bunte Büdchenmeile mit Karussells, vielen Leckereien und einem bunten Programm für Groß und Klein auf dem Strandvorplatz und rund um die Konzertmuschel
11.00 – 16.00  Die Interessengemeinschaft Heimatgeschichte e.V. des Ostseebades Karlshagen präsentiert die Geschichte "von Carlshagen nach Karlshagen" anschaulich persönlich und auf Schautafeln im Kurpark 
11.00 – 16.00  Strandkorb "Made in Karlshagen": Axel Kargoll und seine Kollegen zeigen wie noch heute mit viel Handarbeit Strandkörbe in Karlshagen entstehen
14.00 – 19.00  Drehorgel Charly ist mit Küstenlieder und Berliner Sprüchen auf dem Strandvorplatz unterwegs
14.00 – 20.00  TIPP FÜR KIDS: Tobt euch auf der Hüpfburg und an den Spielgeräten im Kurpark aus
14.00 – 16.15  TIPP FÜR KIDS: Verwandelt Euch beim Kinderschminken (bei der Konzertmuschel)
15.00 – 16.30  „Niemals im Bademantel nach New York“ – Hommage an Udo Jürgens und seine Hits aus fünf Jahrzehnten
16.30 – 17.30  TIPP FÜR KIDS: Ulf der Spielemann“ bringt mit seinen rockigen Tanz- und Bewegungsliedern die Bühne zum Beben
17.30 - 19.30  TIPP FÜR KIDS: Verwandelt Euch beim Kinderschminken (bei der Konzertmuschel)
ab 19.00         „15. SEEBADPARTY“ mit Eric Stevens und "Hier-kommt-Kurt" Stargast Frank Zander
23.30             Seebadfestfinale: Großes Höhenfeuerwerk am Strand

246 140 ch Seebadfest

SONNTAG, 21. August

ab 11.00          Bunte Büdchenmeile mit Karussells, vielen Leckereien und einem bunten Programm für Groß und Klein auf dem Strandvorplatz und rund um die Konzertmuschel
13.00 – 18.00  TIPP FÜR KIDS: Ein echter „Riesenkapitän“ bastelt luftige Ballontiere für die Kleinsten
11.00 – 16.00  Die Interessengemeinschaft Heimatgeschichte e.V. des Ostseebades Karlshagen präsentiert die Geschichte "von Carlshagen nach Karlshagen" anschaulich persönlich und auf Schautafeln im Kurpark
13.00 – 19.00  TIPP FÜR KIDS: Tobt euch auf der Hüpfburg und an den Spielgeräten im Kurpark aus
13.00 – 14.00  Der Shanty-Chor Insel Usedom e.V. präsentiert sein maritimes Programm
14.00 – 16.15  TIPP FÜR KIDS: Verwandelt Euch beim Kinderschminken (bei der Konzertmuschel)
14.30 – 16.00  Das Steve Horn Quartett präsentiert erstklassige Unterhaltungsmusik aus Dixieland und Swing
16.15 – 17.00  TIPP FÜR KIDS: „Piraten Ahoi“ Nine und Knolle gehen mit kleinen Ostseezwergen auf Schatzsuche
17.15 -  18.45  Abschlussfinale mit einem bunten Showmix aus Spitzenartistik, Musik und Humor. Kay Dörfel präsentiert zudem charmant die Melodien der Legende Roy Black und der Gitarrist Christorio lässt klassische, italienische Welthits auf dem Strandvorplatz erklingen

830 200 ch Seebadfest 2016 2

2460-140-ch-zimmer freiWenn Sie noch eine Urlaubsunterkunft suchen, zeigen wir Ihnen hier passende Alternativen vom Privatzimmer, über Ferienwohnungen bis hin zum Hotel oder zur Pension.

 

 

 

 

8 Kommentare

  • Kommentar-Link Naumann Dienstag, 20 September 2016 15:59 gepostet von Naumann

    Am 19.09.2016 fuhren wir mit dem Rad die ausgewiesene Strecke am Cämmerer See vorbei nach Peenemünde. Dieser Radweg ist eine Katastrophe. Schotter, Schotter und nochmals Schotter, zwangen uns oft zu Fuß die Strecke zurück zu legen.
    Auf der Rücktour wählten wir den Radweg entlang der Bahnstrecke. Der war natürlich super, hier vermißten wir aber Möglichkeiten zum Verweilen.
    Also unser Fazit, der Radweg am See sollte noch erschlossen werden, ansonsten gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

  • Kommentar-Link C.H. Montag, 22 August 2016 16:18 gepostet von C.H.

    Hallo anonymer Karlshagener,
    Heutzutage darf man seine Meinung nicht mehr äußern,schon gar nicht wenn Sie für Andere negativ erscheint. Ich habe auch meine Meinung geäußert und mein Beitrag wurde gleich entfernt.
    Aber glauben Sie mir,ist der Ruf erst ruiniert,lebt es sich völlig ungeniert.
    Ich kann Ihnen Ihre Frage beantworten,wenn das Feuerwerk schon 22.00 Uhr stattfinden würde,dann würden die ganzen Fress - und Saufbuden nicht den gewünschten Umsatz einnehmen,denn nach dem Feuerwerk gehen alle brav nach Hause und keiner schert sich mehr um die Imbissbuden.
    Versuchen Sie einfach diese Feste irgendwie auszuhalten,sind Sie froh,dass Karlshagen noch nicht ganz tod ist,schon Ihres Kindes wegen. 365 Tage im Jahr nur Einöde wäre auch nicht so toll. Wir leben auch auf dem Land,und müssen sogar für unsere Einkäufe täglich das Auto nehmen,da es hier gar nicht's gibt. Und nicht mal die tolle Ostsee haben wir. Also machen Sie das Beste drauß. Ihr Kommentar verblast wieder,wenn der nächste Dampf ablässt.

  • Kommentar-Link Britta Glieneck Montag, 22 August 2016 09:19 gepostet von Britta Glieneck

    Da kann ich mich nur Dietmar Schöps anschließen ... In einer Region, die vom Tourismus "lebt und profitiert" sind Veranstaltungen wie das Seebadfest und die vielen tollen anderen Angebote ein echter Gewinn. Die Wahl einer Wohnung in unmittelbarer Nähe zur Konzertmuschel, trifft "man" ja freiwillig. Und ganz ehrlich ...die Strandnähe würde auch mir sehr gefallen. Es kann nur mit Verständnis für Veranstaltungen wie diese, an einigen wenigen Tagen im Jahr, gehen. DANKE dafür an die Einheimischen, die ihren Namen gern nennen dürfen.

  • Kommentar-Link Dietmar Schöps Sonntag, 21 August 2016 10:12 gepostet von Dietmar Schöps

    Wenn man schon Kritik äussert, wie im ersten Beitrag, dann sollte man auch dazu stehen und sich nicht feige verstecken. Wir sind extra wegen das Seebadfestes zu Besuch gekommen und empfinden es als sehr gelungen. Über eine zeitliche Verlegung des Feuerwerks kann man sicherlich nachdenken, aber augenscheinlich hat der/die Verfasser/in grundsätzlich etwas gegen touristische Veranstaltungen. Aber gerade der Tourismus ist es, der unsere Ostseebäder mit Leben erfüllt und am Leben erhält und genau davon profitiert auch der anonyme Schreiber!

  • Kommentar-Link egal!!! Samstag, 20 August 2016 21:51 gepostet von egal!!!

    So, jetzt mal eine Frage von einem Einheimischen: Warumum Himmels Willen muss man ein Feuerwerk um so eine extrem späte Uhrzeit veranstalten. Mein Gott, ab um 22 Uhr ist es inzwischen auch dunkel für ein Feuerwerk.

    Als wenn es für uns Anwohner (Dünenstraße) nicht schon schlimm genug wäre, jedes 2. Wochenende irgendwelche Feste und dröhnende Musik im Sommer ertragen zu müssen. Wir haben eine kleine Tochter, die aus dem tiefsten Schlaf gerissen wird, durch so ein schwachsinniges Feuerwerk. Es ist absolut furchtbar und eine enorme Belastung für uns Anwohner.

    Vielleicht überlegt man sich auch Einwohnerfreundliche Veranstaltungen...

  • Kommentar-Link Daniela Pehse Mittwoch, 20 August 2014 09:02 gepostet von Daniela Pehse

    Der Alltag hat uns wieder...der Urlaub bleibt in Erinnerung...ihr seid spitze in Karlshagen. Es gibt so viel tolle Sachen für Groß und Klein. Hoffentlich kommen wir bald wieder.

  • Kommentar-Link Jan Seidel Mittwoch, 20 August 2014 08:14 gepostet von Jan Seidel

    Das Strandfest war wirklich super, ABBA hat die Menschen wirklich zum rocken gebracht, Das Modern Talking Double war nicht so toll. Aber das ist ja auch Geschmackssache. Das Highlight war das wunderbare Feuerwerk am Strand, dies rundete den Samstagabend richtig ab.
    Wir kommen gern wieder.

  • Kommentar-Link Manfred Aschenbach Dienstag, 19 August 2014 14:11 gepostet von Manfred Aschenbach

    Das Seebadfest in diesen Jahr war die beste Veranstaltung seit Jahren.Das war eine echte Werbung für Karlshagen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte schreiben Sie hier ausschließlich nur Kommentare. Für Buchungsanfragen nutzen Sie bitte die vorhandenen Formulare, zu finden im Menü unter Kontakt.

Unser Wetter in

Karlshagen


Aktuell
Dunst oder flacher Nebel
1.0 °C
Dunst oder flacher Nebel
Luftdruck: 1025.7 hPa
Niederschlag: 0.0 mm
Windrichtung: W
Geschwindigkeit: 2 km/h
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee

Bookmark uns

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousGoogle Bookmarks

Neue Beiträge

  • 1116-350-Tipp

Kontakt

  • Touristinformation
    Eigenbetrieb "Tourismus und Wirtschaft"

    Hauptstraße 4 - 17449 Ostseebad Karlshagen
  • Tel 038371 55490
  • Fax 038371 554920
  • GPS 54.116546, 13.830298

  • Campingplatz
    Dünencamp
    Zeltplatzstraße - 17449 Ostseebad Karlshagen
  • Tel 038371 20291
  • Fax 038371 20310
  • GPS N 54°7'15.6'' E 13°50'29''

Kommentare

Newsletter

Facebook Like Box